www.sodares.com
copyright 2005-2020

 

körper-geist-seele

 

Der Mensch besteht aus LICHT. 

Aus seinem festen, flüssigen, gasförmigen und feinstofflichen Körper.

 

 Die Urseele, von GOTT kommend und aus dem Licht entstehend,

spaltete sich auf um am göttlichen Plan teilzuhaben sowie seine dabei erlebten Gefühle und Bilder zu speichern und zwar unabhängig von Raum und Zeit.

Diese Erfahrungen werden unentwegt gesammelt und bilden, unbewusst und/oder bewusst, eine Basis unseres Denkens und Handelns. Dennoch unterliegt die Seele im menschlichen Körper erheblichen Beschränkungen und Begrenzungen.

 

Die Seelen der Urseelen inkarnierten sich in parallelen Welten, Ebenen / Dimensionen, Universen und zwar auch in materielle vorhandene Formen.

 

GOTT erschuf den menschlichen Geist, der als Bindeglied zwischen Körper und Seele fungieren und gleichzeitig das Überleben des Körpers sichern soll und sollte.

 

Der ausgeprägte geschliffene menschliche Geist bildet den Verstand,

der uns die Möglichkeit gibt über uns, die Welt und alles was wir spiegeln oder reflektieren und natürlich über Gott selbst nachzudenken.

Um wiederum unser Bewusstsein zu helfen in allen Dimensionen zu kommen – damit wir bewusst mit uns, der Welt, dem Kosmos und GOTT bewusst umgehen. Der Verstand ist jedoch nur ein Werkzeug auf der Leiter der Bewusstseinszustände.

  

 * * *

 

 "Weitere Übersicht - sitemap"

 

Top